Niederdorfer stellt Handwerkskunst vor

Neuhausen.

Ein Schauglasblasen mit dem Niederdorfer Glasbläser Frieder Schulz findet an diesem Wochenende im Glashüttenmuseum in Neuhausen statt. Für Besucher gilt das Einhalten eines Abstandes von anderthalb Metern sowie das Tragen eines Mund-Nasenschutzes. Zu den Spezialitäten des Niederdorfer Glasbläsers, Jahrgang 1955, gehören unter anderem Replikate nach alten erzgebirgischen Vorbildern. "Ich mache Dinge, die man nicht unbedingt zum Leben braucht, sondern für die Seele", sagt Schulz über seine Arbeit. In seiner kleinen Werkstatt in der Niederdorfer Dorfstraße befinden sich zahlreiche Zeugen seines handwerklichen Geschicks, darunter zahlreiche Meisterwerke. (fba)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.