Ortsumgehung - Landesamt und Stadt sind sich einig

Zschopau/Hohndorf.

Beim geplanten Bau der Ortsumgehung Großolbersdorf/Hohndorf geht die Stadt Zschopau konform mit dem Vorschlag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr. Wie der Baulastträger favorisiert die Kommune die Süd-West-Variante - eine von vier untersuchten Trassenführungen. Die Begründungen unterscheiden sich allerdings. Zschopau bevorzugt den südwestlichen Verlauf, weil diese Strecke Zschopauer und Krumhermersdorfer Flurstücke nicht berührt und daher Beeinträchtigungen für Anwohner weitgehend ausgeschlossen bleiben. (mik/hd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...