Paddelnd durch den Sommer

Christian Rößler (Foto: Hendrik Jattke) genießt den Sommer am liebsten nicht im, sondern auf dem Wasser. Seit frühester Kindheit hat er sich dem Kanurennsport verschrieben. Wahrscheinlich lag es bei ihm bereits in den Genen. "Mein Onkel und auch meine Tante waren früher erfolgreiche Kanurennsportler", erzählt der 63-jährige Flöhaer. Mit sieben Jahren kam er zum Verein, dessen Vorsitzender er seit 1989 ist. Mit einst 25 Mitgliedern habe man angefangen zu trainieren, heute sind es 85 Rennsportler.

Rößler hält als Objektleiter die Gebäude des Vereins in Ordnung, repariert als gelernter Werkzeugmacher aber auch schon mal kaputte Boote. "Ich bin quasi die rechte Hand der Stadtverwaltung." Mit der zum Verein dazugehörigen Gaststätte, den Campingplätzen sowie dem Bootsverleih hält das Areal auch für Besucher von außerhalb ein breites Angebot bereit. "Viele Besucher schwärmen von der Zschopauaue. Ich arbeite also dort, wo andere Urlaub machen." Dennoch zieht es den Vater zweier Töchter für seinen Sommerurlaub eher in südlichere Gefilde. "Dieses Jahr waren wir auf der Insel Elba. Ich mag es, Strandurlaub mit Kultur zu verbinden." (fbä)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...