Partnerschaft kann man auch mit Eiern pflegen

Leubsdorfer Abordnung ist von Dorffestspielen aus Tschechien zurück

Von Knut Berger

Eine 14-köpfige Delegation aus der Gemeinde Leubsdorf hat die Gemeinde Blsany (Tschechien) besucht und dort mit einem Team an den Dorffestspielen teilgenommen. Die Abordnung bestand vorwiegend aus Mitgliedern des Kulturvereins Leubsdorf. Blsany befindet sich in der Microregion Peruc, zu der Leubsdorf seit November 2005 partnerschaftliche Kontakte unterhält.

Die Leubsdorfer traten in einem nicht alltäglichen Zehnkampf gegen elf tschechische Mannschaften an, die Orte aus der Microregion nominiert hatten. Für Leubsdorf stellten sich Bürgermeister Dirk Fröhlich und dessen Ehefrau Stefanie, Anett Eckardt sowie Manfred Hau-stein und der Schellenberger Ortsvorsteher Jörg Porstmann den Aufgaben. Am Ende sprang der neunte Platz heraus, wobei Bürgermeister Fröhlich betonte, dass der 7. Rang mit nur zwei Punkten Rückstand definitiv in Reichweite lag.

"Wir stellten die mit Abstand älteste Vertretung und agierten unter dem Motto ,Sicherheit vor Schnelligkeit'", schilderte Dirk Fröhlich die näheren Umstände. Sicherheit war vor allem beim Eierwerfen gefragt. Zunächst mussten sich zwei Mitglieder einer Mannschaft im Abstand von drei Metern aufstellen und sich gegenseitig ein rohes Ei zuwerfen. Mit jedem erfolgreichen Doppelpass wurde der Abstand der Werfer um einen Meter vergrößert. "In dieser Disziplin sahen wir sehr gut aus, gewannen", so der Bürgermeister.

Ganz anders sah es beim Kanufahren auf dem Dorfteich aus. Dabei musste eine Insel möglichst zügig umschifft werden. "Durch die Hitze der vergangenen Tage war das Wasser im Teich nicht mehr frisch. Wir unternahmen deshalb alles, um mit dem etwas wackligen Boot nicht zu kentern, nahmen dafür eben ein paar Sekunden auf der Uhr mehr in Kauf."

Mit der Teilnahme an den Dorffestspielen sind die Aktivitäten zwischen Leubsdorf und der Micro- region Peruc in diesem Jahr aber längst nicht erschöpft. Am 8. September sind die Leubsdorfer zum Erntefest und am 22. September zum Bürgertreffen nach Tschechien eingeladen. Die Grundschule Leubsdorf empfängt dafür am 21. September Schüler aus dem Nachbarland.

0Kommentare Kommentar schreiben