Plan: Sechs Beamte in Flöha beschäftigt

Flöha.

Der Polizeistandort in Flöha soll perspektivisch länger besetzt sein, teilt Polizeisprecherin Jana Ulbricht mit. "Dabei soll zum einen den Bedürfnissen der Einwohner, aber auch der tatsächlichen Notwendigkeit Rechnung getragen werden", erklärt die Polizeihauptkommissarin. Eine Besetzung zur Nachtzeit sei zwar nicht vorgesehen, es sollen aber Streifen im Bereich Flöha eingesetzt werden. Aktuell sind sechs Beamte an der Augustusburger Straße stationiert, darunter die Bürgerpolizisten, so Ulbricht. In der Regel sei an Wochentagen von 7 bis 15.30 fast immer ein Beamter vor Ort ansprechbar. "Ausnahmen sind nicht in Gänze auszuschließen und der aktuellen Auftrags- und Einsatzlage geschuldet", erklärt die Pressesprecherin. 2012 war das einstige Polizeirevier zum -standort herabgestuft und dem Polizeirevier Mittweida angegliedert worden. (kala)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...