Polizei warnt vor Telefonbetrügern

Hier können Sie sich den Artikel vorlesen lassen:
Niederwiesa.

Einer Bankangestellten ist es zu verdanken, dass eine Frau aus Niederwiesa nicht um 3000 Euro erleichtert wurde. Laut Polizei hatte die Seniorin am Dienstag einen Anruf erhalten, der ihr suggerierte, sie hätte an einem Wettspiel teilgenommen und es seien noch Außenstände fällig. Ihr wurde eine ausländische Bankverbindung mitgeteilt, zu der sie das Geld überweisen sollte. Bei der Übergabe des Überweisungsformulars fiel der Bank-Angestellten der Schwindel auf. Die Polizei warnt davor, solchen Forderungen am Telefon nachzukommen, denn mit einer ähnlichen Masche waren Betrüger im Erzgebirge diese Woche erfolgreich. (bp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.