Polizeiauto entgeht nur knapp Unfall

Frankenstein.

Ein Streifenwagen der Polizei ist im Oederaner Ortsteil Frankenstein nur knapp einem Zusammenstoß mit einem bisher noch unbekanntem schwarzen Audi entgangen. Das Polizeifahrzeug (Fahrer: 57) war am Donnerstagnachmittag auf der Straße Am Kemnitzbach (S 203) aus Richtung Oberschöna in Richtung Hartha unterwegs. An einer einseitigen Fahrbahnverengung nahe der Frankensteiner Straße musste es anhalten, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Danach fuhr der Polizeibeamte durch die Engstelle. Als sich der Funkwagen bereits in der Einengung befand, näherte sich im Gegenverkehr ein Pkw Audi, der seine Geschwindigkeit nicht abbremste. Um einen seitlichen Zusammenstoß zu verhindern, wich der Fahrer mit dem Polizeifahrzeug nach rechts aus. Dabei streifte das Auto eine Leitbake. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Der schwarze Audi fuhr ohne anzuhalten weiter. Hinweise werden bei der Autobahnpolizei unter Ruf 0371 87400 entgegengenommen. (ug)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.