Premiere in Schlosskirche

Augustusburg.

Mit dem Bach Concerto No. 3 haben rund 260 begeisterte Besucher am Samstag ein beeindruckendes Konzert erlebt, das zum ersten Mal innerhalb des Augustusburger Musiksommers in der Schlosskirche stattfand. An der barocken Orgel erklangen zwei Werke von Johann Sebastian Bach, meisterlich dargeboten von Samuel Kummer. Für den Organisten der Frauenkirche Dresden war es die Premiere an einer Renkewitz-Orgel. "Das ist ein traumhaftes Klangerlebnis. Ich bin von dem feinen Anschlag und warmen Ton begeistert", sagte er. Für das anschließende Concerto nahm er am Cembalo vor dem Cranach-Altar Platz und musizierte mit einem fünfköpfigen Streichorchester. (anpö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...