Schlossverkauf: Landrat darf aktiv werden

Wechselburg.

Obwohl die Pläne des möglichen Käufers noch vage sind, kann Mittelsachsens Landrat Matthias Damm (CDU) das Wechselburger Schloss verkaufen und einen Vertrag dafür aushandeln. Die Kreisräte haben ihm dazu am Mittwochabend unter Ausschluss der Öffentlichkeit die Vollmacht erteilt. Das erfuhr die "Freie Presse" gestern aus den Reihen der Kreisräte. Laut der Beschlussvorlage, die nach "Freie Presse"-Informationen mit nur wenigen Gegenstimmen angenommen wurde, plant ein Investor aus Sachsen die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes. Als Nutzungsmöglichkeiten ziehe er ein Hotel, ein Pflegeheim oder ein Gesundheitszentrum in Betracht. (fpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...