Schreiter will wieder kandidieren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Gelenau.

Im Juni dieses Jahres wird Knut Schreiter (CDU) erneut zur Wahl des Gelenauer Bürgermeisters antreten. Wie der 51-Jährige auf Anfrage mitteilte, werde er sich der Herausforderung stellen. "Ich will das Begonnene fortsetzen", kündigt Schreiter an und nennt als Beispiele mehrere Wohnbau-Projekte inklusive des Gewerbegebiets, den Ausbau der Infrastruktur sowie die Stärkung der Vereine und des kulturellen Lebens. Damit beseitigt der aktuelle Amtsinhaber Irritationen, für die kurz vor dem Jahreswechsel eine Aussage im Gemeinderat gesorgt hat. "Auch schöne Zeiten gehen einmal zu Ende", hatte Schreiter damals gesagt. Allerdings habe er sich damit nicht auf seine Amtszeit generell, sondern nur auf die auslaufende Amtsperiode bezogen, so der Bürgermeister. Weitere Kandidaten für die Wahl seien der Gemeindeverwaltung derzeit nicht bekannt. (anr)

Das könnte Sie auch interessieren