Schüler erinnern an Freiberg im Krieg

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Zu einer gemeinsamen Andacht für die Opfer des Bombenabwurfs auf Freiberg im Zweiten Weltkrieg laden Stadtverwaltung und Jakobi-Christophorus-Kirchgemeinde am Freitag, 12.30 Uhr, in das Gotteshaus ein. Während der Andacht werden die Glocken der Jakobikirche läuten, um an den Bombenabwurf vor 78 Jahren um 12.40 Uhr über Freiberg zu erinnern, bei dem 172 Menschen zu Tode kamen. Eingeladen von Oberbürgermeister Sven Krüger werden im Anschluss an die Andacht Neuntklässler der Oberschule "Clara Zetkin", mit eigenen Worten der Toten des Zweiten Weltkrieges am Gedenkstein der Opfer des Bombenabwurfs auf dem Donatsfriedhof zu gedenken. (fp )

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.