Sprachkurs für ukrainische Schüler

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Niederwiesa.

Fehlende Sprachkenntnisse hemmen Kinder aus ukrainischen Flüchtlingsfamilien in ihrer Entwicklung und verhindern eine angemessene Schulbildung. Das meinen die Mitglieder der Bürgerinitiative Niederwiesa und schaffen Abhilfe. Derzeit findet ein dreiwöchiger Sprachkurs für ukrainische Schüler statt, der von dem Helferkreis organisiert wurde. Wie Wolfram Köthe von der Bürgerinitiative mitteilte, tauschten die Mädchen und Jungen wegen der Hitze dafür am Freitag die Schulbänke gegen Plätze am Wehr der Zschopau in Braunsdorf. Die Bürgerinitiative besteht bereits seit 1989. Anliegen sind die Bewahrung der demokratischen Grundrechte, sowie die aktive Beteiligung an der Kommunalpolitik und der Entwicklung der Gemeinde Niederwiesa. (bp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.