Sprecher für Patienten gesucht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Flöha.

Zum 31. Dezember endet die fünfjährige Frist der durch den Landrat berufenen drei bisherigen ehrenamtlichen Patientenfürsprecherinnen Annette Richter aus Burgstädt, Karin Keul aus Hartha sowie Birgit Behne aus Kriebstein. Eingesetzt werden sie im Fachkrankenhaus Bethanien Hochweitzschen sowie in den sozialtherapeutischen Wohngruppen "Die Arche" Waldheim, "Haus Weitblick" Flöha, Seifersbach, "Haus Frankenberg" und Stiftung Münch Neuhausen. "Ab dem 1. Januar besteht letztmalig die Möglichkeit, sich für eine Einrichtung als Patientenfürsprecherin berufen zu lassen", so Matthias Gröll, Psychiatriekoordinator des Landkreises. Es gebe Vakanzen in den Einrichtungen in Waldheim, Flöha und Seifersbach. (bp)

Informationen im Internet unter www.landkreis-mittelsachsen.de

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.