Spurwechsel: Lkw verursacht Unfall

Lichtenau.

Ein Verletzter und hoher Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich Montagmorgen auf der Autobahn 4 ereignet hat. Wie die Polizei mitteilte, hatte ungefähr einen Kilometer nach der Anschlussstelle Chemnitz-Ost gegen 7.20 Uhr ein bisher unbekannter Lkw vom rechten in den mittleren Fahrstreifen gewechselt. Der 39-Jährige Lenker des dort fahrenden Citroën wich nach links aus, um eine Kollision mit dem Laster zu vermeiden. Der BMW auf dem linken Fahrstreifen (Fahrer: 38) konnte trotz Bremsens ein Auffahren auf den Citroën nicht verhindern. Der Citroën-Fahrer erlitt dabei Verletzungen. An Citroën und BMW entstand Sachschaden, der sich insgesamt auf etwa 16.000 Euro beziffert. Eine Berührung zwischen dem unbekannten Lkw und dem Citroën gab es nicht. Die Polizei sucht nun Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben und Angaben zum unbekannten Lkw und dessen Fahrer machen können. (bp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.