Stadt einigt sich mit Stadthaus-Nachbar

Augustusburg.

Der Streit zwischen der Stadt Augustusburg und einem Anlieger des Stadthaus-Grundstückes ist beigelegt. Es gebe eine Einigung, der Vergleich müsse noch schriftlich formuliert werden, sagte Bürgermeister Dirk Neubauer (SPD) in der jüngsten Stadtratssitzung. Die Stadt hatte mit dem Stadthaus-Anbau die im Baugesetz verankerte Abstandsregelung missachtet. Die Stadt wird das Nachbargrundstück kaufen. Damit sei ein langer Streit beigelegt, so Neubauer und der schlimmstenfalls drohende Abriss des Anbaus vom Tisch. (mbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...