Stadt verkauft Stellplätze

Anregung aus dem Stadtrat bleibt unberücksichtigt

Flöha.

Die Stadt Flöha verkauft eine etwa 70 Quadratmeter große Fläche mit fünf Pkw-Stellplätzen an der Claußstraße an die dort ansässige Rechtsanwaltskanzlei. Der Stadtrat hat einen entsprechenden Vorschlag der Verwaltung mehrheitlich zugestimmt. Die Stellplätze waren der Kanzlei, die ihren Sitz im angrenzenden Pförtnerhaus hat, einst von zugesichert worden. Jetzt werde das Versprechen eingelöst, so Oberbürgermeister Volker Holuscha. Der Kaufpreis beträgt 1540 Euro plus der Kosten für den Bau der Stellplätze. Der Vorschlag aus dem Rat, die Stellplätze ein Stück Richtung Fluss zu verschieben, um den Gehweg nicht durch Autos zu blockieren, wurde lediglich im Protokoll vermerkt. (mbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...