Stadtrat bestimmt den Netzbetreiber

Augustusburg.

Der Stadtrat wird am Dienstag entscheiden, wer das künftige Glasfaser-Breitbandnetz in Augustusburg betreibt. Zwei Bewerber für den Netzbetrieb gibt es. Das Netz selbst bleibt Eigentum der Stadt. Bürgermeister Dirk Neubauer geht davon aus, dass nach der Entscheidung zum künftigen Netzbetrieb im kommenden Jahr mit den Bauarbeiten für schnelle Internetanschlüsse begonnen wird. Im Haushaltsplan sind Investitionen in Höhe von rund 5,6 Millionen Euro für den Breitbandausbau vorgesehen. Zur Ratssitzung will der Bürgermeisterauch über den Stand verschiedener Projekte informieren und einen Ausblick auf das kommende Jahr geben. Die Sitzung findet im Blockhauscafé in Erdmannsdorf statt und beginnt 19 Uhr. (mbe)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...