Stadtrat ebnet Weg für Wohnungsbau

Flöha.

Der Stadtrat hat den Weg zur Übertragung des Erbbaurechts für das Grundstück der ehemaligen Förderschule für geistig Behinderte am Baumwollpark geebnet. Das Grundstück gehört der Stadt Flöha, die es per Erbbaupachtvertrag 1993 an den Landkreis Flöha übertragen hat, der in dem Gebäude eine Förderschule betrieben hat. Die Dr.-Lothar-Kreyssig-Schule hat inzwischen ihr Domizil an der Bahnhofstraße. Der Landkreis Mittelsachsen will als Rechtsnachfolger die aktuell ungenutzte Immobile an den Bauunternehmer Ali Günes aus Flöha übertragen, der in dem zuletzt als Sammelunterkunft für Flüchtlinge genutzten Gebäude, barrierefreie Wohnungen plant. Die Stadt muss der Übertragung des Erbbaurechts zustimmen. Der Stadtrat votierte mehrheitlich dafür. (mbe)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...