Stadtrat - Holz als Lieblingswerkstoff

Lothar Zeun (Foto: Claudia Dohle) aus Marbach schnitzt seit seiner frühesten Jugend. "Ich stamme aus Stollberg und war dort im Schnitzverein, wo ich alles gelernt habe". Seine erste Arbeit war eine Wetterfichte mit einem Felsen, auf dem ein Auerhahn sitzt. Sie ist 43 Zentimeter hoch. Über ein Jahr hat er einst daran gearbeitet. Seitdem sind viele verschiedene Dinge entstanden. Bekannt aber ist er vor allem für seine Pilze - für den Außenbereich, als Salzstreuer für die Küche oder als Räuchermännel. Ab und an fertigt er die Sachen auch auf Wunsch. "Ich bin ein richtiger Holzwurm, das ist mein Lieblingswerkstoff", sagt der rüstige Rentner. Kein Wunder, sein Leben lang war er in der Forstwirtschaft tätig. Kam über seinen Betrieb einst nach Leubsdorf. Neben seinen Schnitzereien muss er sich um sein großes Grundstück kümmern und ist noch als Jäger unterwegs. Er freut sich, dass seine zwei Söhne seine Leidenschaft teilen - beide sind in der Forstwirtschaft tätig und der Jüngste schnitzt nun ebenfalls. (fbä)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...