Stereoact ergattert Vertrag bei Sony

Gemeinsame Single "Wunschkonzert" mit Sarah Lombardi erscheint am 10. August

Annaberg-Buchholz/Gornsdorf.

Das DJ-Duo Stereoact aus dem Erzgebirge hat das Plattenlabel gewechselt. Wie Rico Einenkel und Sebastian Seidel mitteilen, unterschrieben sie Anfang Juni den Vertrag mit Sonymusic. "Unser Deal mit Kontor war ausgelaufen", erklärt Rico Einenkel.

Über die Zusammenarbeit mit Sarah Lombardi - die gemeinsame Single "Wunschkonzert" erscheint am 10. August - kam Stereoact mit Sonymusic ins Gespräch. Und das Musikunternehmen nahm die beiden Erzgebirger unter Vertrag. "Wir werden erst einmal zwei Singles machen", so Einenkel. Es gebe aber auch die Option auf ein neues Album. "Spruchreif ist aber noch nichts." Und warum der Wechsel: "Es war Zeit, neue Wege zu gehen", sagt Rico Einenkel.

Für Stereoact sei der Wechsel eine super Sache. "Sony hat sehr viele Kontakte, von denen wir profitieren können." So seien beispielsweise mehrere Fernsehauftritte und auch eine Tour Anfang 2019 im Gespräch. (aed)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...