Sternsinger bringen Segen und sammeln

Die farbenfrohen Gewänder über oder unter den dicken Winterjacken - so waren junge Sternsinger in Flöha und Umgebung gestern wieder auf Tour und werden es heute in Oederan sein. In der Nachfolge der Heiligen Drei Könige bringen sie mit dem Kreidezeichen "C+M+B" den Segen "Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus" zu den Menschen und sammeln für Not leidende Gleichaltrige in aller Welt. In diesem Jahr stehen Kinder mit Behinderung im Mittelpunkt der Sternsingeraktion. Schon seit vielen Jahren gestalten die Kirchgemeinden in Flöha die Aktion gemeinsam. Für 16 Haushalte erbaten die Sternsinger den Segen, auch in Geschäften und im Rathaus der Stadt schauten sie vorbei. Oberbürgermeister Volker Holuscha bedankte sich für das soziale Engagement. Der Segen habe der Stadt bisher sehr gutgetan. Der Abschluss der Aktion in der Region findet am Sonntag beim Gottesdienst in der katholischen Kirche in Flöha statt". (hjf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...