Stützwand fertig: Verkehr kann rollen

Freiberg.

Am Mittwoch wird die B 101 in der Ortsdurchfahrt Freiberg im Bereich der Stützwand an der alten Kreuzmühle wieder für den Verkehr freigegeben. Das teilte das zuständige Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) mit. Seit März liefen an der B 101 / Leipziger Straße zwischen Meißner Ring und Ledeburstraße die Arbeiten zum Ersatzneubau der Stützwand. Die abgerissene Bestandsstützwand wies laut Lasuv umfangreiche bauliche Mängel auf. Die neu errichtete, 77 Meter lange und im Mittel 5 Meter hohe Stützwand aus Stahlbeton mit Stahlbetonkappe, wurde auf Kleinbohrpfählen gegründet und mit Naturstein verkleidet. Ein Geländer zur Absturzsicherung wird Anfang 2021 montiert, teilt ein Lasuv-Sprecher mit. Bis zur Fertigstellung der Geländerarbeiten bestünden noch Einschränkungen bei der Nutzung des Gehwegbereiches. Die Gesamtkosten der Maßnahmen betragen demnach rund 700.000 Euro. Kostenträger ist der Bund. (bk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.