Technofans feiern in Oederan

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Gleich zwei Musikveranstaltungen gehen jetzt über die eine Bühne im Erlebnisbad Oederan. Am Freitag gibt es hier das Pool Spiders Open Air, Samstag Trance und Techno.

Oederan.

Manchmal muss man einfach nur miteinander reden. Als Marco Metzler, Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins, den jungen Leuten vom neuen Verein Dezi-Beat erzählte, dass die im Erlebnisbad aufgebaute Bühne für das Pool Spiders Open Air nur am Freitag bespielt wird, wussten die Techno-Fans sofort: "Es wäre perfekt, wenn wir die Logistik nutzen und unsere Premiere veranstalten könnten", so Antje Burkert und Gerhard Thümer von Dezi-Beat.

Und so wird es nun auch sein: Nachdem am Freitag Haiyti, Max Rademann und Die Sterne abgeräumt haben, gibt es am Samstag im Erlebnisbad elektronische Musik von Freunden für Freunde dieses Genres. "Wesker Valentine, der mit Sets bei Radio InPulz, Raving Horses und dem Project Phil Festival am Start war, legt am Samstag einen Mix aus EDM, Trance und Techno auf", sagt Antje Burkert. Dazu gibt es Cocktails. "Freut Euch auf satte Beats und chilligen Sound im Laserlicht", sagte die Schriftführerin. "Wir sind sehr froh, dass uns die Stadt Oederan und die Pool-Spiders-Veranstalter unterstützen."

"Vom Stadtmarketingverein kommt die gesamte Infrastruktur, also Bühne, das Zelt, eine Hütte fürs Essen und die Cocktailbar", erklärte Marco Metzler. Die Stadt wiederum stellt das Gelände ihres Freibades zur Verfügung. Die Kooperation nannte Metzler eine glückliche Fügung, denn die jungen Leute hätten sich in die Vorbereitung eingeklinkt und beim Aufbau an der neuen Veranstaltungsstätte angepackt. "Es war großartig. Die waren alle da", so der Geschäftsführer.

Der Verein Dezi-Beat Oederan ist ein loser Freundeskreis von Fans, die alle für dieselbe Musik brennen. Das Alter liegt zwischen 25 und 42 Jahren, bei manchen sind die Kinder schon so groß, dass wieder mehr Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung bestehen. Von der Juwelierin über einen Polizisten bis hin zum Handelsexperten ist alles dabei. Vereinschef ist DJ Wesker Valentine. "Wir sind organisationsfreudig und haben ehrenamtlich schon vieles auf die Beine gestellt", sagte die Verwaltungsangestellte Antje Burkert. Neben den sieben Gründungsmitgliedern des Vereins haben weitere Bekannte und Freunde mitgeholfen.

Die Party am Samstag soll keine Eintagsfliege bleiben. "Den Verein haben wir gegründet, um eine Basis und eine Absicherung für Veranstaltungen zu haben", so Antje Burkert. Die Fangemeinde sei groß, das Angebot jedoch gering, anders etwa in Ballungsräumen. Dezi-Beat soll es möglich machen, dass Anhänger diese Musik auch im ländlichen Raum erleben können, erst recht in diesen kulturell mageren Zeiten. Zudem soll der Verein ein Anlaufpunkt für all jene sein, die allein im Keller an ihren Beats basteln.

Von ihrem Konzept sind die jungen Leute überzeugt. Nun müssen nur noch genügend Besucher kommen und das Projekt annehmen. Los geht es am Samstag 19 Uhr, gegen 2Uhr gehen die Lichter aus. Die Bühne ist so ausgerichtet, dass möglichst kein Lärm zu beklagen ist.

Tickets für 10 Euro an der Abendkasse www.pool-spiders.de

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.