Theater - Opernstars in spe stellen sich vor

Freiberg.

Eine abwechslungsreiche Operngala haben 130 Zuschauer am Sonntag im Freiberger Theater erlebt. Unter dem Titel "Opern? Klasse!" präsentierten die Studierende der Opernklasse an der Musikhochschule Dresden eine Auswahl von Arien und Ensembles aus zweihundert Jahren Operngeschichte. Begleitet von der Mittelsächsischen Philharmonie brachten die jungen Künstler Esprit, Emotionen und auch ein bisschen Glamour auf die Freiberger Bühne. Neben Gala-Klassikern wie der Registerarie aus Mozarts "Don Giovanni", gesungen von Seungjin Park, und der Arie der Norina aus Donizettis "Don Pasquale", gesungen von Karolina Jedrzeczyk, fanden sich im Programm auch seltenere Opernausschnitte wie die Arie des Skoluba aus der Oper "Das Gespensterschloss" von Stanislaw Moniuszko. Bojan Heyn interpretierte sie auf Polnisch. Die Studierenden moderierten das Programm selbst und verrieten dabei Wissenswertes über die Werke, die eigene Herkunft und ihre Partien.fp

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...