Tierschützer sammeln Spenden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mittweida.

Das Hochwasser in Nordrhein-Westfalen hat auch den dortigen Tierschutzvereinen geschadet. Deswegen sammeln der Tierschutzverein Mittweida und der Tierschutzverein Hainichen und Umgebung Spenden. Gestartet wurde der Spendenaufruf im sozialen Netzwerk Facebook im Internet von der Gruppe "VerTiMiC - Vermisste und gefundene Tiere in Mittelsachsen und Chemnitz". Jenny Graunitz erklärt: "Die Gruppe entstand, als vor Jahren in Burgstädt ein Hund entlaufen ist. Damals gab es keine Plattform für vermisste Tiere in Mittelsachsen." Sie ist die Administratorin der Facebook-Gruppe. Knapp über 3000 Euro seien bereits zusammengekommen. Die Aktion läuft noch bis Mitte September. (sapf)

Informationen zu den Spendenkonten befinden sich auf der Facebook-Seite des Tierschutzvereins Hainichen oder unter: www.tierschutzverein-hainichen.de

Neu auf freiepresse.de