Trauerhalle: Bauende ist in Sicht

Das ehemals marode Gebäude hat nicht nur eine neue Außenhülle. Auch im Inneren kann es sich jetzt sehen lassen.

Eppendorf.

Die Arbeiten an der Trauerhalle Eppendorf an der Oederaner Straße stehen kurz vor dem Abschluss. Seit Juli 2020 wurde eine komplette Außensanierung des Gebäudes durchgeführt und eine Entwässerungsleitung gelegt. Im Inneren wurden eine Wärmedämmung, ein neuer Fußbodens sowie eine neue barrierefreie Sanitäranlage eingebaut. Auch die Elektrik ist auf einen modernen Stand gebracht worden.

"Derzeit sind vor allem die Fliesenleger und Maler auf der Baustelle tätig. In dieser Woche wurde zudem an der Außentreppe gearbeitet. Wir haben das Ziel, mit dem umfassenden Vorhaben in diesem Jahr fertig zu werden", sagte die Eppendorfer Bauamtsleiterin Ilona Hähner.

Für die Sanierung ist ein Gesamtvolumen von 310.000 Euro veranschlagt. Dabei kann die Gemeindeverwaltung mit 233.000 Euro Fördermitteln rechnen. Das Geld stammt aus dem von der Bundesrepublik Deutschland sowie dem Freistaat Sachsen aufgelegten Programm "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes".

Die Trauerhalle wurde in den Jahren 1975/76 errichtet und befand sich noch im Ur-Zustand. Dazu gehörte, dass ein Abwasseranschluss fehlte. Auf der Toilette fielen teilweise die Fliesen von den Wänden. Ende Juni dieses Jahres hatte der Eppendorfer Gemeinderat die Aufträge für die umfassende Sanierung vergeben. Mit der Firma Klempner und Installateure, der Tischlerei Maik Trübenbach sowie Dachdeckermeister Martin Neugebauer gingen drei der neun Zuschläge an einheimische Firmen. Die Gemeinde hatte damals gezielt auch die ortsansässigen Handwerker angesprochen, sich an der Ausschreibung zu beteiligen.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.