Trockenheit - Waldbrandgefahr wieder gestiegen

Flöha.

Mit dem Sommerwetter der vergangenen Tage ist die Waldbrandgefahr erneut gestiegen. Heute wird in Mittelsachsen Waldbrandstufe 3 erwartet. Laut Deutschem Wetterdienst, der die Prognosen im Auftrag des Freistaates berechnet, setzt sich das Waldbrandrisiko am Freitag fort. Dann wird für ganz Sachsen Stufe 3 vorausgesagt. Die Trockenheit führt auch zu geringen Wasserständen. In Chemnitz hat die Stadtverwaltung deshalb ein Schöpfverbot erlassen: Weder aus Flüssen noch aus Bächen darf Wasser entnommen werden, um damit beispielsweise angrenzende Gärten zu gießen. In Mittelsachsen ist das nach Angaben des Landkreises bisher noch nicht erfolgt und auch nicht in Planung, teilte ein Kreissprecher mit. Es werde aber an die Bevölkerung appelliert, beim Entnehmen von Wasser größte Zurückhaltung walten zu lassen. (bp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...