Über 300 neue Fälle am Wochenende

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Das Gesundheitsamt Mittelsachsen hat am Wochenende 303 Corona-Neuinfektionen registriert. Die Gesamtanzahl seit Beginn der Pandemie stieg somit auf 27.329 im Kreis. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Sonntag bei 215,9, nachdem sie am Samstag auf 231,5 gestiegen war. Der Landkreis hat in Sachsen laut RKI damit aktuell den dritthöchsten Wert nach dem Erzgebirgskreis (263,6) und dem Landkreis Bautzen (240,9). Weitere Todesfälle wurden für Mittelsachsen nicht gemeldet; deren Anzahl liegt weiterhin bei 719. In mittelsächsischen Kliniken wurden am Sonntag 30 Coronapatienten behandelt, vier von ihnen müssen beatmet werden, wie der Statistik der Landkreisverwaltung zu entnehmen ist. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.