Umbau liegt im Zeitplan

Eppendorf.

Der ehemalige Bahnhof Eppendorf, der bis Ende 2019 zu einem Kultur- und Dorfgemeinschaftshaus umgebaut wird, ist eingerüstet. Wie Architekt Uwe Kretzer auf Anfrage mitteilte, werde nun die Fassade gereinigt, defekte Klinker ausgewechselt, neu verfugt und neue Fenster eingebaut. Zuvor war die Trockenlegung des Gebäudes abgeschlossen worden. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde zudem der Auftrag für die Trockenbauarbeiten vergeben, die eine Flöhaer Fachfirma seit Dienstag für rund 44.000 Euro erledigt. "Wir befinden uns derzeit zeitlich im vorgegebene Rahmen", sagte Kretzer. Der Umbau ist mit Kosten von etwas mehr als 800.000 Euro veranschlagt, wobei die Gemeinde rund 568.000 Euro Fördermittel erhält. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...