Unfall - Feuerwehr zieht Auto aus der Flöha

Falkenau.

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz ist die Freiwillige Feuerwehr Falkenau am Montagabend ausgerückt. Der Fahrer (36) eines Pkw Ford hatte kurz vor 19 Uhr auf der Dorfstraße etwa auf halber Strecke zwischen Ernst-Thälmann-Straße und Reiterhof in einer leichten Rechtskurve die Gewalt über sein Auto verloren. Das Fahrzeug kam nach links von der Straße ab, durchbrach einen Holzzaun, prallte gegen einen Kirschbaum und rollte schließlich in die Flöha. Der Fahrer hatte Glück im Unglück und blieb unverletzt. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und sieben Einsatzkräften vor Ort und sicherte das Auto zunächst gegen weiteres Abrutschen. Mit Hilfe von Bandschlingen, Ketten und einem Spreizer wurde der Ford schließlich aus dem Fluss und die Böschung hinauf gezogen. Der Einsatz dauerte bis kurz vor Mitternacht. Dem Schaden bezifferte die Polizei mit 20.500 Euro. (mbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...