Vier Bäder - vier Gewinner

Es soll weiter heiß bleiben. "Freie Presse" hat getestet, wo es in der Region die beste Abkühlung gibt - und für jeden Geschmack etwas entdeckt.

Flöha.

Wenn die Sonne scheint und keine einzige Wolke am Himmel zu sehen ist, freut man sich auf ein schattiges, kühles Plätzchen. Auch ein Freibadbesuch gehört zu den typischen Erfrischungen im Sommer. Als Praktikantin der "Freie Presse"-Lokalredaktion habe ich die vier Freibäder der Flöhaer Region getestet. Besucht habe ich das Erlebnisbad Oederan, das Freizeitbad Erdmannsdorf sowie die Freibäder Falkenau und Eppendorf. Für mich war das Neuland, denn in diesen Bädern war ich zuvor noch nie.

Alle vier Anlagen besitzen je ein Schwimm- und ein Planschbecken. Meine Meinung: Nichtschwimmer haben in Oederan am meisten Spaß, da die Anlage dort unter anderem mit zwei Rutschen, einem Wildwasserkanal und Bodensprudlern ausgestattet ist.


Schwimmen kann man - meiner Meinung nach - am besten in Erdmannsdorf. Die Bahnen sind mit 50Metern zwar nicht herausstechend lang, jedoch gibt es dort das größte einzelne Schwimmbecken. Auch eignet sich das Erdmannsdorfer Bad für Familienausflüge, ebenso wie die Anlage in Falkenau. Beide sind ruhig gelegen und bieten viel Platz.

Jungen Leuten empfehle ich das Oederaner und das Eppendorfer Freibad. Das erste bietet zahlreiche Attraktionen, und das Eppendorfer ist sehr gut erreichbar, da es direkt an ein Wohnviertel grenzt. Für Gruppen ist das Erdmannsdorfer Bad aufgrund besagter Größe ebenfalls gut geeignet. Dort und in Eppendorf können die Besucher auch große Bereiche mieten.

Mein Fazit: Jedes Bad hat seinen eigenen Charme.


Erlebnisbad Oederan:

Plus: Am Besten haben mir die Attraktionen im und am Erlebnisbecken gefallen. Mit den beiden Wasserrutschen, Whirlliegen, Bodensprudlern und Co. wird der Badeaufenthalt sicherlich nicht langweilig. Zudem gibt es Volleyballfelder und eine Minigolfanlage.

Minus: Da ich mich vegetarisch ernähre, hat es mich sehr angesprochen, dass am Kiosk auch solche Speisen verkauft werden. Dennoch finde ich, dass das Angebot teilweise zu teuer ist. Für mich ist der Preis von einigen Speisen zu hoch, weshalb ich dem Kiosk und dem Angebot nur eine mittlere Bewertung gebe.


Freibad Falkenau:

Plus: Neben eher üblichen Angeboten wie Rollliegen und Sonnenschirmen kann man zeitbegrenzt auch für wenig Geld in diesem Jahr wieder Strandkörbe mieten. Da keines der anderen Freibäder darüber verfügt, sticht Falkenau mit dieser Idee positiv heraus. Das gefällt mir hier am meisten.

Minus: Hinter dem größten Schwimmbecken befindet sich das Planschbecken. Das gefällt mir hinsichtlich Größe und Lage gut, jedoch empfinde ich es als eher spärlich eingerichtet. Da dort die einzige weitere Attraktion eine kleine Rutsche ist, gefällt mir der Teil des Bades am wenigsten.


Freizeitbad Erdmannsdorf:

Plus: Schon beim Betreten des Freibades ist mir die riesige Fläche aufgefallen. Auf spätere Nachfrage habe ich erfahren, dass es sogar noch weitere abgetrennte Bereiche gibt, die ich auf den ersten Blick nicht gesehen habe. Außerdem gefällt mir die Lage des Bades und der Ausblick auf den umgebenden Wald und das Schloss Augustusburg sehr gut.

Minus: Das einzige, was ich etwas vermisse, sind ein Sprungturm oder eine Rutsche. Gäbe es so etwas, hätte das Bad alle wichtigen Anlagen für ein perfektes Freizeitbad. Da es privat betrieben wird, drücken wir mal ein Auge zu.


Freibad Eppendorf:

Plus: Dieses Bad kam mir anfangs eher klein vor. Deshalb hat mir auch sofort gefallen, dass es eine Wasserrutsche am Nichtschwimmerbecken gibt. Später habe ich zwar festgestellt, dass das Bad doch recht groß war, die Rutsche bleibt dennoch mein Favorit.

Minus: Am ganzen Freibad hat mich die Kioskanlage als einziges gestört - das sonst so einladende Bild des Bades wurde dadurch verändert. Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass der Kiosk gerade verputzt wird. Das ist also kein dauerhaftes Problem, sondern eher aktuell, es gefällt mir dort dennoch am wenigsten.


Preise und Öffnungszeiten

Erlebnisbad Oederan: geöffnet ist täglich von 10 bis 19 Uhr. Erwachsene zahlen 4, Kinder 2 Euro. Kinder unter vier Jahre haben freien Eintritt.

Freibad Falkenau: geöffnet ist täglich von 10 bis 20 Uhr, in den Ferien von 9 bis 20 Uhr. Erwachsene: 3,50, Kinder: 1,50 Euro.

Freibad Eppendorf: geöffnet ist montags bis freitags von 13 bis 19 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 19 Uhr, in den Sommerferien täglich von 9 bis 20 Uhr; Erwachsene zahlen 2,50, Kinder 1,50 Euro.

Freibad Erdmannsdorf: geöffnet ist montags bis freitags von 11 bis 20 Uhr, Wochenende von 9 bis 20 Uhr. Erwachsene zahlen 3,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre 2 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre: 2,50 Euro. (chal)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...