Vom Vortrag bis zur Puppenshow

Samstag kommender Woche dreht sich in Oederan wieder alles um Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Der Tag der Erneuerbaren Energien bietet aber auch Unterhaltsames.

Oederan.

Bereits zum 24. Mal findet am 27. April der Tag der Erneuerbaren Energien statt. Zum zehnten Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl im April 1996 wurde die Idee erstmals umgesetzt, die sich seither längst über die Stadtgrenzen von Oederan ausgebreitet hat. An die 100 Veranstaltungen finden in diesem Jahr statt, besonders viele in Mecklenburg-Vorpommern, wie der städtische Energiemanager Eberhard Ohm sagt. Die Organisatoren waren zunächst fast einsame Rufer in der Wüste. "Hätte jemand von uns damals behauptet, im Jahr 2019 würde weit mehr als ein Drittel der Energie von den Erneuerbaren erzeugt, man hätte uns wohl für verrückt erklärt", sagt Ohm. Längst stehen erneuerbare Energien, Energiewende und Klimaschutz im Mittelpunkt der Diskussionen.

Auch zum Energietag auf dem Oederaner Markt dreht sich am Sonnabend kommender Woche von 9 bis 17 Uhr wieder alles um Nachhaltigkeit, Umwelt und Natur. "Es gibt Vorträge rund um das Thema Erneuerbare Energien, Interessierte können auch eine Exkursion zum Batteriespeicher von Eins Energie in Sachsen unternehmen. Dieser hat einen Umfang von 18.000 Autostarterbatterien", so Ohm. Wie man Solarstrom speichert, ist ebenso eines der Themen der Vortragsreihe. Ein Besuch der Nahwärmeinsel der Stadt ist von 13 bis 14 Uhr möglich. Im Foyer des Bürgersaals wird die Wanderausstellung "Entdecke Sachsens Umwelt" gezeigt.

Christoph Ulrich

Ulrichs Bilanz:Der „Freie Presse“-Wirtschaftsnewsletter von Chef­korrespondent Christoph Ulrich

kostenlos bestellen

"Wir haben auch wieder zahlreiche Angebote für Kinder. Es kann gebastelt und es können Kutschfahrten unternommen werden. Um 15.30 Uhr ist zudem Spindlers Puppenshow mit dem Programm ,Mit Musik und Show macht Putzen froh' im Kleinen Gesellschaftsraum zu erleben", so Ohm.

Was zum Naturmarkt und dem Frühlingsfest der Oederaner Händler führt, die zur gleichen Zeit in der Großen und der Kleinen Kirchgasse stattfinden. Bereits zum 20.Mal organisiert der Landschaftspflegeverband Mulde-Flöha gemeinsam mit der Stadtverwaltung den Markt, bei dem vorzugsweise Produkte aus ökologischem Anbau und umweltgerechter Landwirtschaft angeboten werden. Ein buntes Programm ist auf der Bühne nahe der Kirche zu erleben: Die Mini- und die Nachwuchsfunken des Breitenauer Carnevals Clubs treten auf, und nach einer Pause ist wieder eine Modenschau von B+A Moden zu erleben. Auch der Elternverein krebskranker Kinder stellt sich vor. Eröffnet wird das Frühlingsfest um 10Uhr mit einem Frühschoppen mit den Gahlenzer Blasmusikanten. Die Insect-Lounge-Crew bereitet eine Tombola vor, und auch die Arbeit des Graffiti-Streetart-Künstlers Lukas Benecke aus Dresden kommt dem Musikfestival im August zugute. Er gestaltet eine Hütte für das Open-Air-Ereignis im August im Börnichener Park.

Das Programm finden Sie im Internet und einen Beitrag über eine Veranstaltung im Vorfeld auf Seite 12. www.energietag.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...