Waldhütte geht in Flammen auf

Augustusburg.

Eine Hütte in einem Waldstück nahe der Augustusburger Waldstraße ist am Samstag gegen 6 Uhr bei einem Brand völlig zerstört worden. Laut Polizei wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. Polizei und Feuerwehr waren zu dem Feuer gerufen worden. Trotz Einsatzes der Feuerwehr brannte die Hütte nieder. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wurde nach erster Einschätzung auf rund 5000 Euro beziffert. Am Vorabend hatte in der Hütte eine Feier stattgefunden, nach der drei Personen in und an der Hütte übernachteten. Sie bemerkten den Brand und verständigten die Rettungskräfte. Ersten Erkenntnissen zufolge geht die Polizei von fahrlässiger Brandentstehung aus. Bürgermeister Dirk Neubauer dankt im sozialen Netzwerk Facebook den Einsatzkräften, die verhinderten, dass der Brand auf das Arboretum mit 140 Baum- und Straucharten übergreift. (hh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...