Waldkirchener Kalb doch kein Wolfsopfer

Im Fall des am Sonntag tot aufgefundenen Kalbs geht die Untersuchungs-anstalt in Dresden von einer Totgeburt aus.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...