Wechsel an der Spitze im Forstbezirk

Flöha/Mittweida.

Führungswechsel im Forstbezirk Chemnitz, zu dem auch der Bereich Flöha gehört. Wie der Staatsbetrieb Sachsenforst mitteilt, hat zum 1. Oktober Bernd Ranft (Foto oben) die Leitung des Forstbezirkes Chemnitz übernommen. Er hatte die Position bereits kommissarisch ausgeübt. Seine Stellvertreterin Dr. Katja Kammer (Foto unten) übernimmt ab sofort die Leitung der Abteilung Staatsforstbetrieb im Forstbezirk. Ranft folgt auf Ingolf Hoppe, der bereits im März in den Ruhestand verabschiedet worden war. Kammer übernimmt die Aufgaben von Rolf-Dieter Richter, der im Februar seinen Ruhestand angetreten hatte. Bernd Ranft (Jahrgang 1964) wohnt in Flöha. Er studierte an der forstlichen Fakultät in Tharandt und schloss 1989 als Diplom-Forstingenieur ab. In der Forstverwaltung war er auf verschiedenen Ebenen tätig. Katja Kammer (Jahrgang 1983) wohnt in Mittweida. Sie studierte an der forstlichen Fakultät in Göttingen. 2014 promovierte sie im Bereich Waldbau. Im Forstbezirk Chemnitz sind derzeit 68 Mitarbeiter und 14 Auszubildende beschäftigt. (ule)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...