Windradbau auf dem Ranis beantragt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Oederan.

Kaum hat sich der Stadtrat gegen Windkraftanlagen im Stadtgebiet ausgesprochen, schon liegt der erste Bauantrag eines Energieunternehmens für den Bau von Windrädern in Oederan vor. "Die Firma Juwi beabsichtigt, auf dem Ranis insgesamt neun Windkraftanlagen zu errichten", teilte Oederans Bürgermeister Steffen Schneider (Freie Wähler) mit. "Der Bauantrag wurde im Landratsamt eingereicht, das darüber zu entscheiden hat." Am Donnerstag hatte der Stadtrat einstimmig erklärt, dass er die von den Regionalplanern vorgeschlagenen Potenzialgebiete als nicht geeignet für Windkraft betrachtet. Die Juwi AG hat ihren Sitz in Wörrstadt bei Mainz. (dahl)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.