Wintersport in Augustusburg: Ansturm bleibt aus

Augustusburg.

Der befürchtete Ansturm von Wintersportbegeisterten und Motorradfahrern ist in Augustusburg bis zum Samstagmittag ausgeblieben. "Unsere Appelle haben gute Arbeit geleistet", zog Bürgermeister Dirk Neubauer (SPD) eine Zwischenbilanz. Am Wochenende zuvor hatten sich auf dem Ski- und Rodelareal von "Rost‘s Wiesen" am Fuße der Augustusburg zahlreiche Ausflügler eingefunden und nicht immer die Coronaschutzverordnung beachtet. Da die Pandemiebekämpfung ab Montag durch noch strengere Regeln verschärft wird, war mit einem ähnlichen Szenario auch an diesem Wochenende gerechnet worden. Dazu kommt, dass ursprünglich das 50. Wintertreffen der Motorradfahrer ebenfalls an diesem Wochenende stattfinden sollte. Die Veranstaltung war zwar bereits vor Monaten abgesagt worden, dennoch hatte die Polizei für Sonnabend einen Schwerpunkteinsatz in der Stadt angekündigt. (jan)

Die Polizei hatte angekündigt, verstärkt in Augustusburg zu kontrollieren

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.