Wintertreffen der Motorradfahrer: Tausende pilgern nach Augustusburg

Augustusburg.

Mehr als 1800 Biker und fast 7500 Besucher sind am zweiten Samstag im neuen Jahr zum 49. Wintertreffen der Motorradfahrer auf Schloss Augustusburg gepilgert. Das teilten die Schlossbetriebe Augustusburg/Scharfenstein/Lichtenwalde am Samstagnachmittag mit. "Wir freuen uns, dass das Wintertreffen nach all den Jahren immer noch so viele Menschen begeistert und nach Augustusburg zieht", sagte  ein Sprecher. Mit einem solchen Zuspruch habe man nicht gerechnet. "Ausgezeichnet besucht" war nach Angaben der Schlossbetriebe auch das Motorradmuseum mit der aktuellen Sonderausstellung "Rennsportlegenden - Walter Kaaden (MZ)/Ewald Kluge (DKW)".

Augustusburgs Bürgermeister Dirk Neubauer gab gegen Mittag via Facebook bekannt, dass in Augustusburg kein Parkplatz mehr frei sei. Er bat die Besucher, zum Freibad Erdmannsdorf zu fahren und von dort aus den Shuttlebus zu nehmen oder gleich mit Bahn und Bus anzureisen. Der eingerichtete Shuttleservice zwischen Erdmannsdorfer Bad und Augustusburg sei gut angenommen worden, sagte der Sprecher.

Im vergangenen Jahr war das Wintertreffen der Motorradfahrer wegen des Schneefalls abgesagt worden. Die Veranstalter hatten ihre Entscheidung mit der Gefahr von Dachlawinen begründet, da die Dächer damals nicht beräumt werden konnten. (dha/cdo)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...