Wohnungen jetzt in privater Hand

Ein Unternehmen übernimmt die Verwaltung von 18 kommunalen Objekten in Waldkirchen und Borstendorf.

Grünhainichen.

3600 Euro haben den Unterschied gemacht. Die Verwaltung von 18 kommunalen Wohnobjekten mit zusammen insgesamt 78 Wohneinheiten in den Ortsteilen Waldkirchen und Borstendorf wird künftig von einer privaten Immobilienverwaltung aus Waldkirchen übernommen. "Sie hat das wirtschaftlichere Angebot gemacht", begründet Grünhainichens Bürgermeister Robert Arnold die Entscheidung des Gemeinderates.

Mit zehn Ja- und zwei Nein-Stimmen sowie drei Enthaltungen haben sich die Räte in ihrer Sitzung am Donnerstag bei der Vergabe der Verwaltung und Bewirtschaftung des Wohnungsbestandes gegen den zweiten Bewerber, die Wohnungsverwaltungsgesellschaft Gemeindeverband Augustusburg, entschieden. Somit liegt das kaufmännische und technische Gebäudemanagement der Haus- und Wohnungsverwaltung für die 31 Wohneinheiten (WE) in Waldkirchen und 47 WE in Borstendorf ab dem 1. Januar 2019 in den Händen der Waldkirchener Immobilienverwaltung, die diese Arbeiten schon in Börnichen erledigt. "Der Vertrag gilt für ein Jahr", erläutert Arnold. In dieser Zeit soll geprüft werden, welche Variante die günstigste ist.

Zurzeit kümmern sich noch drei Gesellschaften um die Verwaltung und Bewirtschaftung des Wohnungsbestandes in Grünhainichen. Die Grundstücks- und Gebäudewirtschafts GmbH Zschopau hat acht Objekte in Waldkirchen in ihrem Bestand. In Borstendorf werden zehn Immobilien von der Stadtbau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft Oederan verwaltet und in Grünhainichen drei Objekte von der Wohnungsverwaltungsgesellschaft Gemeindeverband Augustusburg (WVA).

Im Gegensatz zu den Gesellschaften aus Oederan und Zschopau bleibt die WVA jedoch im Geschäft. Grünhainchen gehört neben Augustusburg und Leubsdorf zu deren Gesellschaftern. Die Vorsitzende des Verwaltungsverbandes Wildenstein, Kathrin Ardelt, strebt an, den kommunalen Wohnungsbestand künftig unter einem Dach zu bewirtschaften und zu verwalten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...