Zweite Runde: Punkte für Ideen

Der Stadtrat in Augustusburg wird wieder über Geld für Bürgerprojekte entscheiden. Es gibt neue Vorschläge, eine Fortsetzung und zweite Anläufe.

Augustusburg.

Zweite Runde für die Bürgerprojekte in Augustusburg: Der Stadtrat von Augustusburg wird am Dienstag in einer Sondersitzung erneut über die Vergabe von 50.000 Euro für Bürgerideen und Projekte abstimmen. Zwölf Projekte mit einem Gesamtbedarf von knapp 79.000 Euro stehen zur Wahl. Das heißt, es werden nicht alle Vorhaben in den Genuss einer Förderung kommen. Die Stadträte können wiederum für jedes der vorgeschlagenen Projekte zwischen einem und zehn Punkte vergeben. Die Gesamtpunktzahl entscheidet nach der Auszählung darüber, wie weit vorn das jeweilige Bürgerprojekt landet. Die Faustregel lautet: Je mehr Punkte ein Vorhaben hat und je weiter vorn es also landet, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einer Finanzierung durch die Stadt.

Auf der Internetplattform "Mein Augustusburg" sind in den vergangenen Monaten von verschiedenen Initiatoren insgesamt 23 Projektvorschläge platziert worden. Einige davon stehen nicht zur Wahl im Stadtrat, weil es nach einer Prüfung durch die Stadtverwaltung andere Finanzierungsmöglichkeiten gibt -etwa durch Förderprogramme. Erneut auf der Abstimmungsliste steht die Sanierung des Kunner- steins. Der Verein beantragt erneut 10.000 Euro, um die begonnenen Arbeiten am beliebten Aussichtspunkt fortsetzen zu können. Im vergangenen Jahr erhielt das Kunnerstein-Projekt die meisten Punkte in der Abstimmung. Dank der finanziellen Unterstützung und vielen freiwilligen Helfer hat die Schutzhütte inzwischen ein neues Dach, Wege wurden in Stand gesetzt, Bänke aufgestellt und Geländer erneuert.

Bis auf den Spielplatzneubau in Hennersdorf sind alle acht Bürgerprojekte, die im vorigen Jahr in den Genuss eines städtischen Finanzzuschusses gekommen sind, ganz oder teilweise verwirklicht worden. Beim Spielplatzneubau, der an der Buswendeschleife neben der Holzbrücke in Hennersdorf geplant ist, sind die rechtlichen Fragen wegen der Nutzung des privaten Grundstückes kompliziert und zeitaufwendig.

Mit der Bürgerplattform "Mein Augustusburg" hat die Stadt Augustusburg Anfang des Jahres auch den Politik Award gewonnen, der als wichtiger Preis für politische Kampagnen und Initiativen in Deutschland gilt. Initiatoren sind das Fachmagazin "Politik & Kommunikation" und Quadriga-Medien, ein Unternehmen für politische Weiterbildung und Vernetzung. Preisträger waren neben Augustusburg in diesem Jahr zum Beispiel das grüne Führungsduo Annalena Baerbock und Robert Habeck oder Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, das Verteidigungsministerium und die Frankfurter Buchmesse.

Neben der Fortsetzung der Kunnersteinsanierung steht auf der Abstimmungsliste am morgigen Dienstag zum Beispiel eine Wasserrutsche für das Freibad in Erdmannsdorf, ein Irrgarten für Augustusburg, eine Wasserentnahmestelle für den Friedhof in Augustusburg und die historische Beleuchtung für die Kirche in Erdmannsdorf - alle drei Ideen standen im Vorjahr bereits zur Abstimmung. Neu ist unter anderem ein Brandschutz-Kinderprojekt, eine Baumpflanzaktion der Natur- und Heimatfreunde Erdmannsdorf, ein Kunstprojekt in der Augustusburger Altstadt, eine überdachte Sitzgelegenheit am Sportplatz in Grünberg, eine Wetterstation oder die Idee eines Kleingartenparks, der aus mehreren leer stehenden Parzellen in der Anlage "Morgensonne 1" gebildet werden könnte. Alle Projekt-Initiatoren sind zur Stadtratssitzung eingeladen und können in einem dreiminütigen Vortrag ihre Idee vorstellen.

Der finanzielle Zuschuss der Stadt soll immer nur ein Teil der Gesamtfinanzierung sein. Gefragt sind vor allem auch eigenes Engagement und Voraussetzung sind ausreichend Unterstützer für das jeweilige Projekt. Nur dann kommt die Idee überhaupt zur Abstimmung im Stadtrat.

Stadtratssitzung am 24. September ab 19 Uhr im Stadthaus in Augustusburg. Auf der Tagesordnung steht die Abstimmung zu den Bürgerprojekten 2019. Alle Projekte unter www.meinaugustusburg.de

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...