16 Vorschläge für neuen Förderpreis

Freiberg.

Für die Vergabe des ersten Förderpreises "Montanregion Erzgebirge/Krušnohorí" sind im Büro des Oberbürgermeisters der Stadt Freiberg 16 Vorschläge eingegangen. Das hat Sandra Eberbach von der Pressestelle der Stadtverwaltung am Mittwoch mitgeteilt. Die Bewerbungsfrist war zum Jahreswechsel abgelaufen. Die Nominierungen würden aktuell gesichtet und dann dem Kuratorium zur Prüfung und Entscheidung vorgelegt. "Mit dem Preis wollen wir das Engagement der vielen Vereine und Bürger honorieren und unterstützen, die sich tagtäglich für unser aller Erbe einsetzen", hatte OB Sven Krüger als Vorsitzender des Kuratoriums erklärt. Der mit 5000 Euro dotierte Preis soll jährlich zum Unesco-Welterbetag am ersten Sonntag im Juni vergeben werden. (jan)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.