2000 neue Bäume für Stadtwald

Freiberg.

Ausgerüstet mit Schaufeln und Spaten werden Anfang November rund 80 Kinder an der Kleinschirmaer Straße in Freiberg erwartet: Kita-Kinder und Schüler bis zum Alter von zehn Jahren aus fünf Freiberger Einrichtungen. Sie folgen einem gemeinsamen Aufruf der Institution PEFC Deutschland und der Stadt Freiberg und wollen gemeinsam mit Mitarbeitern von PEFC, Sachsenforst und Stadtverwaltung insgesamt 2000 Bäume pflanzen: Ahorne, Eichen, Tannen und Kiefern, heißt es in einer Mitteilung des Rathauses. Die vom Sachsenforst ausgewählte Fläche an der Kleinschirmaer Straße werde dafür vorbereitet sein, unter anderem würden die Pflanzlöcher bereits angelegt sein. "Willkommen zum Mitmachen sind alle Freiberger, denen unser Wald am Herzen liegt", lädt Silke Grombach, Leiterin des Hochbau- und Liegenschaftsamtes, zu der Aktion ein. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.