Abriss der alten Brauerei stockt

Der eigentliche Plan war, dass die Bagger der alten Brauerei in Sayda im Frühjahr zu Leibe rücken. Das Landratsamt hat sich der Angelegenheit angenommen, da eingeschätzt wird, dass von dem maroden Gebäude eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit ausgeht. "Alle Versuche, zum im Ausland lebenden Eigentümer Kontakt aufzunehmen, waren erfolglos", teilt eine Sprecherin des Amts mit. Der Abriss muss in Sayda allerdings etwas warten, wie Bürgermeister Volker Krönert (CDU) im Gemeinderat mitteilte. Vor dem Abriss stehen ihm zufolge noch statische Untersuchungen an, um Gefahr für Nachbargebäude auszuschließen. Doch das Landratsamt ist zuversichtlich, die offenen Fragen alsbald klären zu können. "Es ist davon auszugehen, dass der Abriss in diesem Jahr erfolgen wird", versichert die Sprecherin. (fhob)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...