AfD-Vertreter treten als Fraktion auf

Rechenberg-Bienenmühle.

Im Gemeinderat von Rechenberg-Bienenmühle haben Karsten und Thomas Hetze, die für die AfD in dem zwölfköpfigen Gremium sitzen, eine Fraktion gebildet. Das Brüderpaar erhofft sich dadurch, mehr Einfluss auf die Kommunalpolitik nehmen zu können. Unter anderem wollen beide dadurch, so Thomas Hetze gegenüber der "Freien Presse", Themen auf den "Gemeinderatstisch packen, die wahrscheinlich sonst nicht behandelt werden". Als ein Beispiel verweist der Gemeinderat auf die Modernisierung der Ortsdurchfahrt. "Wenn wir hier so schön gestaltete Holztafeln mit Hinweisen wie etwa in Österreich aufstellen, könnten vielleicht Leute in den Ort gelockt werden", bemerkt Hetze. (acr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...