Aktionsplan - Vorschläge können eingereicht werden

Freiberg.

Der Landkreis setzt mit Mitteln des Bundesprogramms "Demokratie leben!" und dem Landespräventionsrat des Landes Sachsen den Aktionsplan "Toleranz ist ein Kinderspiel" um. Dafür werden für 2019 Fördermittel bis 145.000 Euro aus Bundes-, Landes- und Kreismitteln bereitgestellt. Damit unterstützt der Landkreis die Durchführung von Einzelprojekten. Die maximale Förderung für ein Projekt beträgt 7500 Euro. Vorschläge für Projekte können bis zum 15. Februar beim Landratsamt Extremismusbekämpfung bei Katrin Dietze, Frauensteiner Straße 43 in 09599 Freiberg oder unter aktionsplan@landkreis-mittelsachsen.de eingereicht werden. Die Entscheidung über die zu fördernden Projekte trifft der lokale Begleitausschuss. (ps)www.aktionsplan-mittelsachsen.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...