Aldi hält an Neubau in Stadt fest

Brand-Erbisdorf.

Der Lebensmitteldiscounter Aldi arbeitet weiter intensiv an der Entwicklung eines Standortes im Gewerbegebiet Süd von Brand-Erbisdorf. Das teilte Oberbürgermeister Martin Antonow (parteilos) den Brand-Erbisdorfer Stadträten am Dienstagabend mit. Er habe sich dazu beim Konzern entsprechend informiert, so Antonow. "Noch im Jahr 2021 will man in die Eröffnung der Verkaufsstelle gehen", sagte er. "Wobei ich annehme, dass es doch eher im letzten Quartal sein dürfte." Entgegen allen anderslautenden Gerüchten werde Aldi also in Brand-Erbisdorf bauen, stellte das Stadtoberhaupt fest. (wjo)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.