Altes Gerätehaus wechselt Besitzer

Die Zethauer Feuerwehr hat ein neues Depot. Für das ehemalige Domizil gibt es einen privaten Interessenten.

Mulda/Zethau.

In voller Pracht und Schönheit steht das neue Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Zethau leicht erhöht über dem Ortsteil von Mulda. Vor wenigen Wochen mussten von hier die Kameraden ausrücken, um den Großbrand von zwei Scheunen im Ort gemeinsam mit anderen Wehren zu bekämpfen. Seine Feuertaufe, im wahrsten Sinne des Wortes, hat der moderne Neubau also bestanden. Die Frage, die sich nach der Errichtung von Ersatzbauten stellt, ist die, was mit den alten Häusern geschehen soll. Darum ging es unter anderem in der Sitzung des Muldaer Gemeinderates am Montagabend.

Bürgermeister Reiner Stiehl (Freie Wähler Mittelsachsen) rief den Tagesordnungspunkt zum Verkauf des alten Gerätehauses in Zethau an einen privaten Interessenten auf. Nicht zum ersten Mal, denn bereits im März hatte das Gremium eine Entscheidung getroffen. "Damals ging es um den Verkauf zu einer Summe von 30.000 Euro", erläuterte Stiehl. "Danach gab es aber noch weitere Verhandlungen mit dem Käufer."

In deren Verlauf einigte man sich auf ein anderes Modell. Der Vorschlag der Gemeindeverwaltung lautet nun, Gebäude und das dazugehörige Grundstück für 32.000 Euro zu veräußert, wobei die Gemeinde die Kosten für die notwendigen Vermessungen übernimmt. Die dafür veranschlagte Summe würde 6000 Euro betragen. "Die Vermessung würden wir verschieben auf den Lauf der nächsten fünf Jahre", so Stiehl. "Damit fällt uns das nicht sofort auf die Füße." Es handelt sich bei dem Grundstück um viele einzelne kleine Flächen, was die Angelegenheit nicht ganz unkompliziert gestalten wird.

Da die Gemeinderatsmitglieder über den Sachverhalt bereits vorab informiert worden waren und in nichtöffentlicher Sitzung beraten hatten, ergaben sich keine weiteren Nachfragen. Entsprechend wurde dem Beschluss bei einer Enthaltung zugestimmt. Festgehalten wurde, dass sämtliche Notar- und Grundbuchkosten zu Lasten des Käufers gehen. Der Verkaufsbeschluss vom März wurde gleichsam aufgehoben.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.