Bäumchen wachse!

Rechenberg-Bienenmühle ist seit gestern ein Lutherbaum-Standort in Sachsen. Mitglieder des Heimatgeschichtsvereins - im Bild Norbert Wermke, Rosemarie Böhme und Heinz Lohse (v. l.) - hatten sich bei der von MDR Sachsen und Firmen des Landschaftsbaus initiierten Aktion "Baumpatenschaft Lutherbäume" erfolgreich beworben. Gestern pflanzten die Heimatfreunde die Luther-Eiche auf dem Gelände des Flößerhauses. Mit der Initiative zur Baumpatenschaft greift der MDR nach eigener Aussage eine alte Tradition in Sachsen auf. Viele der Lutherbäume im Freistaat sind inzwischen über 130 Jahre alt - gepflanzt zum 400-jährigen Geburtstag des Reformators 1883.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...