Bagger schaffen Platz für Kita-Neubau

Da in Freiberg Betreuungsplätze fehlen, pumpt die Stadt 4,2 Millionen Euro in ein Projekt. Bis in dem Haus Kinder spielen, dauert es aber.

Freiberg.

In zwei Jahren sollen in einer Kindereinrichtung, die auf dem Gelände eines ehemaligen Getränkehandels an der Berthelsdorfer Straße in Freiberg gebaut wird, bis zu 120 Mädchen und Jungen betreut werden, davon 39 im Alter von bis zu drei Jahren.

Zurzeit graben sich noch Bagger in die Tiefe. Lastwagen transportieren unablässig Bauschutt ab, der aus alten Kellern geborgen und zerkleinert wird. Danach werden die Keller und Baugruben, wie Hochbauamtsleiter Andreas Böhnstedt erklärt, verfüllt sowie das gesamte Areal eingeebnet und eingezäunt. Zudem sichern Handwerker die Decken und den Giebel des Gebäudes an der Berthelsdorfer Straße 10 - das Nachbarhaus wurde abgerissen.

Seit Mai laufen diese Arbeiten, die sich bis Ende des Monats hinziehen. Böhnstedt rechnet mit Kosten von bis zu 400.000 Euro. Insgesamt kalkuliert die Stadt mit Ausgaben in Höhe von 4,2 Millionen Euro.

Auch die Planer beschäftigten sich mittlerweile mit dem Projekt und erstellen zurzeit einen Entwurf. Die Grundidee: Auf zwei Geschossen sollen 39 Krippenkinder in drei Gruppen und 81 Kindergartenkinder in fünf Gruppen betreut werden. Im Dezember sollen die Stadträte nach Angaben von Böhnstedt einen Baubeschluss fassen. Im Mai 2018 hatten die Lokalpolitiker das Vorhaben auf den Weg gebracht und einen Grundsatzbeschluss gefällt.

Das Projekt an der Berthelsdorfer Straße ist nicht das einzige dieser Art. Auf dem Areal des früheren Forschungsinstituts für Nichteisenmetalle wird eine neue, größere Kita für die jetzige "Villa Kunterbunt" errichtet. Statt 60 stehen hier künftig 140Plätze zur Verfügung. Auch am Hirtenplatz wird ein Neubau mit Platz für bis zu 60 Kinder hochgezogen. Danach können Eltern für die Betreuung ihrer Kinder aus 32 Kindertagesstätten sowie unter Tagesmüttern - in Summe sind es 5860 Betreuungsplätze - auswählen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...