Benefizkonzert - Band Ad acta tritt im Sägewerk auf

Mulda.

Die erste Veranstaltung in diesem Jahr im historischen Sägewerk Mulda findet am Freitag ab 19.30 Uhr statt. Dann spielt die Band Ad acta aus Freiberg bei einem Benefizkonzert zugunsten der Brettmühle. Dazu lädt der Förderverein Technische Denkmale Mulda ein. "Wir hoffen wieder auf zahlreiche Besucher", sagt Petra Schumann, die Schatzmeisterin des Vereins. Die Band Ad acta besteht seit 1994. In der derzeitigen Besetzung treten die Musiker seit 1998 auf. Sie spielen Rockmusik der 1960er- bis 1980er-Jahre. Manche Titel gehen auch etwas in Richtung Blues. "Es sind Songs, die wir mögen und die unser Publikum so oder anders schon einmal gehört hat", heißt es aus der Band. Einer der Musiker, Matthias Lange, ist übrigens gebürtiger Muldaer. Die Band trat bereits im vergangenen Jahr in der Brettmühle auf. Um das Sägewerk auf die diesjährige Saison vorzubereiten, führten Vereinsmitglieder am ersten Aprilwochenende einen Arbeitseinsatz durch. Laut Petra Schumann gibt es schon mehrere Anfragen für Führungen. (hh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...